Start Panorama Festnahmen nach Einbrüchen im Wedding

Festnahmen nach Einbrüchen im Wedding

Gestern Abend und in der vergangenen Nacht nahmen Polizisten zwei Männer fest, die zuvor in ein Kirchengemeindehaus in Wedding und in ein Autohaus in Steglitz eingebrochen sein sollen.

Gegen 18.30 Uhr sah ein Mitarbeiter des Gemeindehauses einen Mann, der sich im verschlossenen Büro des Gebäudes in der Reinickendorfer Straße in Wedding befand und Schränke durchsuchte. Nachdem der Mitarbeiter die Polizei alarmiert hatte, nahmen die Beamten den 38-Jährigen fest und übergaben ihn der Kriminalpolizei. Vermutlich brach der Tatverdächtige eine Terrassentür auf und gelangte so in das Büro.

Ein Zeuge alarmierte gegen 1.20 Uhr Polizisten zu einem Autohaus in der Steglitzer Bismarckstraße, nachdem er Geräusche aus dem Innern gehört hatte. Anschließend sah er mehrere Personen, die das Geschäft fluchtartig verließen und in Richtung Steglitzer Damm rannten. Zivilbeamte des Abschnitts 41 gelang es, einen 36 Jahre alten, einschlägig vorbestraften Mann in der Nähe festzunehmen. Auch er wurde der Kriminalpolizei übergeben. Den anderen Tätern gelang die Flucht.