Start Kultur Auftakt für Projektwoche Interkultour am 18. Juni 2018 im Rathaus Pankow

Auftakt für Projektwoche Interkultour am 18. Juni 2018 im Rathaus Pankow

Unter dem Motto „Lebens(t)räume“ findet vom 18. bis zum 22. Juni 2018 die diesjährige Projektwoche Interkultour statt. Dabei besuchen Jugendliche aus Willkommensklassen des OSZ Gastgewerbe in Weißensee und des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums aus Prenzlauer Berg gemeinsam interkulturelle Orte in Pankow, um gemeinsam über verschiedene Religionen und gesamtgesellschaftliche Themen zu diskutieren: etwa die Proteste um den Bau einer Moschee in Pankow, den Mauerfall, die Widerstandsbewegung in der DDR oder der jüdischen Geschichte in Pankow.
In der Veranstaltungsreihe setzen sich die Jugendlichen mit der eigenen Kultur und der Geschichte auseinander. So bereiten etwa die Schüler der Willkommensklasse einen Spaziergang entlang der Stolpersteine vor. „Ich freue mich, dass wir die Interkultour erneut in Pankow durchführen. Heutzutage ist es nicht selbstverständlich, dass Jugendliche aus verschiedenen Milieus zusammen kommen und gemeinsames erleben. Solche Begegnung helfen aber Vorurteile abzubauen oder sie erst gar nicht erststehen zu lassen. Lernen mit „Unterschieden“ umzugehen ist ein wichtiger Teil der politischen Bildungsarbeit“, so Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke). Beteiligt an dem Projekt sind neben der bezirklichen Integrationsbeauftragten und der Präventionsbeauftragten der Polizei Vertreter*innen verschiedener Religionen in Pankow: die Gethsemanenkirche, die Moschee der Ahmadiyya Gemeinde, der buddhistische Tempel sowie die Synagoge in Prenzlauer Berg. Den offiziellen Start der Projektwoche im Rathaus Pankow gibt der Bezirksbürgermeister Sören Benn in Anwesenheit aller beteiligten Institutionen und den rund 50 Jugendlichen am Montag, dem 18. Juni 2018 um 9 Uhr im großen Saal des Rathauses Pankow, Breite Straße 24A-26, 13187 Berlin. Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen im Netz und bei Katarina Niewiedzial, E-Mail: katarina.niewiedzial@ba-pankow.berlin.de .