Start Köpenik Treptow-Köpenick zeigt Flagge gegen Homophobie

Treptow-Köpenick zeigt Flagge gegen Homophobie

Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus Köpenick mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel

Am Donnerstag, 06.07.2018, um 15:00 Uhr, hissen der Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick, Oliver Igel, und Michael Korok, Vorstandsmitglied des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD) mit Unterstützung von Queer in Treptow-Köpenick e. V. und anderen Engagierten am Rathaus Köpenick wieder die Regenbogenflagge, im Rahmen der traditionellen Pride Weeks, die am 06.07.2018 mit den Respect Gaymes im Jahn-Sportpark beginnen. Damit setzt auch Treptow-Köpenick wieder ein Zeichen für die Freiheit und die Vielfalt in der Gesellschaft.

In diesem Jahr werden im Juli traditionell die Regenbogenfahne an den Bezirksrathäusern von Berlin aufgezogen. Auf Initiative des LSVD Berlin-Brandenburg wurden im Jahr 1996 erstmals die Rathäuser von Schöneberg, Tiergarten und Kreuzberg beflaggt. Seitdem zeigten von Jahr zu Jahr mehr und mehr Bezirke Flagge gegen Homophobie und für Respekt gegenüber Schwulen und Lesben – im Jahr 2008 beteiligten sich erstmals alle Berliner Bezirke.

Hissen der Regenbogenflagge in Treptow-Köpenick

  • u. a. mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel und Michael Korok vom LSVD
  • Freitag, 06.07.2018, um 15:00 Uhr
  • Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin

Weitere Informationen unter:
www.berlin.lsvd.de

Queer in Treptow-Köpenick e. V. auf dem 57. Köpenicker Sommer

Am Samstag, 16.06.2018, startet um 12:30 Uhr der traditionelle Festumzug zum 57. Köpenicker Sommer am S-Bahnhof Köpenick, Elcknerplatz, 12555 Berlin. Queer in Treptow-Köpenick e. V. ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei! Beteiligen auch Sie sich und gehen für ein respektvolles und vielfältiges Zusammenleben in Treptow-Köpenick auf die Straße! Weitere Informationen unter https://www.facebook.com/queer.in.tk/.