Start Sport Neuer Torhüter: Union verpflichtet Rafał Gikiewicz

Neuer Torhüter: Union verpflichtet Rafał Gikiewicz

Der 1. FC Union Berlin verzeichnet einen Neuzugang auf der Torwart-Position. Rafał Gikiewicz wechselt vom SC Freiburg zu den Eisernen.

Gikiewicz wurden im polnischen Olsztyn geboren und debütierte 2008 im Alter von 21 Jahren in der Ekstraklasa, der höchsten Spielklasse seines Heimatlandes. Mit Jagiellonia Białystok wurde er 2010 polnischer Pokalsieger und wechselte im Winter 2011 zu Śląsk Wrocław, wo er gleich in seiner ersten Saison die Meisterschaft feiern konnte.

Seit 2014 spielte der heute 30-Jährige in Deutschland und hütete für Eintracht Braunschweig bis 2016 in 66 Zweitliga-Partien und sechs DFB-Pokalspielen das Tor. Nach zwei Jahren beim SC Freiburg mit nur vier Pflichtspieleinsätzen wechselt der 1,90 m große Keeper nun zu Union.

„Mit Rafał Gikiewicz konnten wir einen Torhüter unter Vertrag nehmen, der seine Erfahrungen in zahlreichen Erst- und Zweitligaspielen sowie internationalen Einsätzen sammeln konnte. Wir erwarten von ihm, unserer Abwehr mehr Stabilität zu verleihen“, so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin, über den Neuzugang.