Start Kultur Europa zu Gast im Jugendamt Neukölln – Fachkräfteaustausch zum Familienrat

Europa zu Gast im Jugendamt Neukölln – Fachkräfteaustausch zum Familienrat

Das Jugendamt Neukölln tauscht sich seit November 2017 mit Kinderschutzprojekten aus dem Vereinigten Königreich, Bulgarien und Frankreich intensiv aus. Mitte Juni war Neukölln Gastgeber.

Das Departement Gironde (Frankreich) hatte Ende 2016 einen Aufruf veröffentlicht, um im Rahmen eines Erasmus+ Programmes europäische Partner für einen Fachkräfteaustausch zum Thema Familienrat zu finden. Vom 18. bis 22. Juni war das Jugendamt Neukölln Gastgeber für familienunterstützende Projekte aus Frankreich, Bulgarien und dem Vereinigten Königreich. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe an einem intensiven und erfolgreichen Austausch teilgenommen.

Der Familienrat ist ein Angebot für Familien, die Lösungen für ihre Sorgen und Probleme finden wollen. Wichtig dabei ist, dass Familien die Verantwortung für die Lösungen behalten. Gemeinsam mit einem Koordinator werden Unterstützer gesucht. Alle zusammen erstellen dann in einer gemeinsamen „Konferenz“ einen tragfähigen Plan.

Das Motto lautet: „Gemeinsam sind wir stark“. In der Regel akzeptiert das Jugendamt den von der Familie entwickelten Plan vorbehaltlos. In allen Fällen muss der Plan sicher für das Kind sein.

Das Jugendamt Neukölln vermittelt Neuköllner Familien seit vielen Jahren diese innovativen und unterstützenden Angebote:

  • Familienrat
  • Persönliche Zukunftsplanung: auch für Familien mit Kindern mit Behinderung (einmalig in Berlin)
  • Nachbarschaftszirkel: für lösbare Streitigkeiten zwischen Nachbarn