Start Friedrichshain-Kreuzberg Teurer Liebesbeweis

Teurer Liebesbeweis

In der vergangenen Nacht nahmen Polizisten zwei Touristen in Friedrichshain fest, nachdem sie sie auf frischer Tat bei einer Sachbeschädigung erwischten.

Gegen 2.15 Uhr bemerkten Polizisten des Abschnitts 51 die jungen Männer, die etwas auf die East Side Gallery in der Mühlenstraße schrieben. Als die Beamten aus ihrem Wagen stiegen, versteckten sich beide, 17 und 18 Jahre alt, zunächst hinter einem Auto. Den Angaben des 18-Jährigen zufolge, habe er für seine Freundin eine rote Rose auf die Mauer gesprüht. Die Utensilien, unter anderem eine Rosen-Vorlage sowie eine rote Sprühdose, fanden die Beamten bei ihm.
Der 17-Jährige bestritt, eine Sachbeschädigung begangen zu haben. Aber auch bei ihm fanden die Polizisten Beweismittel, eine weiße Sprühdose und einen weißen Stift, die zu einem unter der Rose befindlichen Schriftzug passen könnten. Die jungen Männer kamen zur erkennungsdienstlichen Behandlung und wurden anschließend wieder entlassen. Auf sie kommen nun Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung zu.

 

Polizei Berlin