Start Friedrichshain-Kreuzberg Verkehrskontrolle führte zu Drogenfund in Wohnung

Verkehrskontrolle führte zu Drogenfund in Wohnung

Im Rahmen der Geschwindigkeitsüberwachung vor einer Schule in Friedrichshain, nahmen Polizisten gestern Mittag einen mutmaßlichen Drogendealer fest. Gegen 11.15 Uhr überprüften die Beamten in der Simplonstraße einen 33-Jährigen, der zuvor zu schnell gefahren war. Im Rahmen der Überprüfung kam der Verdacht auf, dass der Mann Drogen genommen haben könnte. Ein freiwillig gestatteter Drogenvortest bekräftigte diesen Verdacht und wenig später räumte der Mann dies auch ein. Bei einer ebenfalls freiwillig gestatteten Durchsuchung des Autos des Mannes fanden die Polizisten verschiedene Betäubungsmittel, ein Pfefferspray sowie Bargeld in handelsüblicher Stückelung. Daraufhin ordnete ein Richter eine Durchsuchung der Wohnung des 33-Jährigen in Friedrichshain an, bei der die Beamten weitere Betäubungsmittel sowie Bargeld fanden. Der Festgenommene wurde erkennungsdienstlich behandelt und ihm wurde Blut abgenommen. Anschließend wurde er für die Kriminalpolizei eingeliefert.