Start Neukölln Brandstiftung mit politischem Hintergrund

Brandstiftung mit politischem Hintergrund

In der vergangenen Nacht brannte in Neukölln ein geparkter BMW. Gegen 2.20 Uhr bemerkte ein Anwohner der Okerstraße den brennenden Wagen, an dessen Kofferraum die Flagge der Türkei aufgeklebt ist, und alarmierte Polizei sowie Feuerwehr. Brandbekämpfer löschten die Flammen. Der BMW brannte im Innenraum komplett aus. Darüber hinaus stellten Polizeibeamte einen Schriftzug mit Bezug zum türkischen Präsidenten auf dem Gehweg neben dem geparkten Auto fest. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernahm die Ermittlungen.