Start Panorama Kammergericht: Bewerbungsfristen für Ausbildungsplätze in der Justiz verlängert (PM 40/2018)

Kammergericht: Bewerbungsfristen für Ausbildungsplätze in der Justiz verlängert (PM 40/2018)

Die Berliner Justiz bietet im Jahr 2019 wieder attraktive Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen an, so als Justizfachangestellte, Rechtspfleger/innen und Justizhauptwachtmeister/innen.

Die Bewerbungsfristen (vgl. Pressemitteilung Nr. 33/2018 vom 16. August 2018) für die Ausbildung zur /zum Justizfachangestellten mit Einstellung zum 1. März 2019 und zur/zum Justizhauptwachtmeister/in wurden dafür verlängert, und zwar entsprechend der Bewerbungsfrist für die Ausbildung zur/zum Rechtspfleger/in bis zum 31. Oktober 2018:

Justizfachangestellte erfüllen eine wichtige Aufgabe im Gericht, denn sie sind die zentrale Schaltstelle für die Verfahren innerhalb der Gerichte und Strafverfolgungsbehörden. Sie erledigen dort selbstständig und eigenverantwortlich Verwaltungs- und Bürotätigkeiten. Die vergütete Berufsausbildung zum/r Justizfachangestellten dauert in der Regel drei Jahre. Die Bewerbungsfrist für den Einstellungszeitpunkt 1. März 2019 läuft bis zum 31. Oktober 2018 und für den Einstellungszeitpunkt 1. September 2019 bis zum 31. Dezember 2018. Es sind mindestens 70 Plätze zu besetzen.

Justizhauptwachtmeister/-innen nehmen vorrangig Sicherheitsaufgaben bei den Gerichten und den Strafverfolgungsbehörden wahr. Sie bilden eine wichtige Kontaktstelle zwischen dem rechtsuchenden Publikum und der Justiz. Die Bewerbungsfrist für den Einstellungszeitpunkt 2. Mai 2019 läuft bis zum 31. Oktober 2018. 30 Plätze stehen zur Verfügung.

Rechtspfleger/-innen stehen als selbstständiges Organ der Rechtspflege neben Richtern/Richterinnen. Sie sind in ihrer Entscheidung unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen. Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zum dualen Studiengang mit Beginn 1.Oktober 2019 läuft bis zum 31. Oktober 2018. Es werden mindestens 35 Plätze angeboten.

Weitere Einzelheiten zu allen Bewerbungsverfahren, den Tätigkeitsfeldern, den Ausbildungsvoraussetzungen und – Inhalten sowie zur Vergütung finden Sie unter www.rechthaber-gesucht.de.

Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter 030/9015-2536 (Justizfachangestellte), 030/9015-2127 (Justizhauptwachtmeister/in), 030/9015-2334 (Rechtspfleger/in).

Online-Bewerbungen werden über die Internetseite www.rechthaber-gesucht.de entgegen genommen.

Das Kammergericht freut sich über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung!