Start Panorama Wiedereröffnung des Spielplatzes Ahlener Weg am 19.10.18

Wiedereröffnung des Spielplatzes Ahlener Weg am 19.10.18

Der Spielplatz Ahlener Weg, Ecke Lippstädter Straße wird nach Umbauarbeiten am Freitag, den 19.10.18 um 10:30 Uhr wieder eröffnet.
Die Gesamtkosten betrugen ca. 275.000€ für die Umgestaltung des Spielplatzes, die unter dem Motto „Weltall“ steht. Die Bauphase begann im September 2017.

Zwei Sandspielbereiche für die jüngeren und älteren Kinder, aber auch ein neu gestalteter Treffpunkt zum Verweilen für die Jugendlichen der benachbarten berufsbildenden Schule wurden geschaffen.

Das Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Grünflächen, leitete als Eigentümer der 3.435m² großen Fläche das Bauprojekt mit den vielen Beteiligten. So entwickelten Schülerinnen und Schüler der Giesensdorfer Grundschule bereits im Januar 2017 Ideen mit Unterstützung des Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) in der Planungsphase.

Auszubildende der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Abt. III Geoinformation maßen die Flächen auf und erstellten die Plangrundlage. Durch einen Wettbewerb wurde der Spielgerätehersteller ermittelt, dessen Entwurf mit dem höchsten Spielwert umgesetzt wurde.

Die auszubildenden Gärtnerinnen und Gärtner des Straßen- und Grünflächenamtes des Bezirks führten die landschaftsgärtnerischen Arbeiten mit sehr viel Liebe zum Detail aus, wie an den selbst entworfenen Mustern im Pflaster zu erkennen ist. Darüber hinaus wurde der Bolzplatz auf dem Spielplatz im letzten Jahr mit einer Firma des Garten- und Landschaftsbaus erneuert.

Bezirksstadträtin Maren Schellenberg weist darauf hin, dass das vorhandene Verbundpflaster im äußeren Bereich wiederverwendet wurde und das für den inneren Bereich gekaufte neue Material teilweise aus günstigen Restbeständen der GaLa-Bau-Firmen stammte. „Dadurch blieb mehr Geld für die Spielgeräte übrig“, freut sich Maren Schellenberg.Spielplatzes Ahlener Weg