Start Panorama Fehler eines unbekannten Autofahrers führt zu Kettenreaktion

Fehler eines unbekannten Autofahrers führt zu Kettenreaktion

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat gestern Nachmittag in Reinickendorf durch sein Verhalten eine folgenschwere Kettenreaktion hervorgerufen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Unbekannte gegen 17.15 Uhr mit einem grauen Renault aus einer BVG Haltestellenbucht in den Fließverkehr der Lindauer Allee eingefahren ohne auf den folgenden Verkehr zu achten. Ein Fahrschulfahrzeug musste daraufhin stark abbremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Fahrer eines BMW, der sich hinter dem Fahrschulwagen befand, musste ebenfalls stark bremsen, wich zudem nach links aus und stieß dort mit einem VW zusammen. Durch den Zusammenstoß prallte dieser gegen den Bordstein, überschlug sich und kam auf dem Mittelstreifen zum Stehen. Der 39-jährige Fahrer zog sich hierbei Kopfverletzungen zu und musste zur Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.