Start Allgemein Verkehrsunfall in Mariendorf

Verkehrsunfall in Mariendorf

Vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme eines 50-Jährigen kam es heute Morgen in Mariendorf zu einem Verkehrsunfall. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Porschefahrer gegen 9.30 Uhr auf dem Mariendorfer Damm in Richtung Tempelhof. Zeugen berichteten, dass der Porsche plötzlich erst nach rechts ausgebrochen sei und dann wieder nach links über den Mittelstreifen in die Gegenspur gefahren war. Hierbei durchbrach der Wagen einen Absperrzaun und stieß dann mit einem entgegenkommenden Volvo eines 48-Jährigen zusammen, bevor er weiter über den Gehweg raste und schließlich gegen eine Häuserwand prallte. Der Volvo wiederum geriet durch den Zusammenstoß ins Schleudern und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der 48-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ein Teil des durchbrochenen Zaunes wurde durch die Luft geschleudert und flog gegen einen geparkten Opel, der hierdurch beschädigt wurde. Alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten den offenbar gesundheitlich beeinträchtigten 50-Jährigen am Ort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Verletzt wurde niemand. Der Mariendorfer Damm musste zwischen Westphalweg und Alt-Mariendorf bis 10.40 Uhr komplett gesperrt bleiben.