Start Neukölln Bei Raubüberfall an Schulter verletzt

Bei Raubüberfall an Schulter verletzt

Unbekannte Räuber haben gestern Abend bei einem Überfall in Neukölln einen Mann an der Schulter verletzt. Aussagen zufolge war der 59-Jährige auf dem Weg nach Hause, als zwei Unbekannte ihn gegen 20.45 Uhr in der Kienitzer Straße gegen einen Bauzaun schubsten. Das Duo verdrehte seinen Arm, was zur Folge hatte, dass er sich im Bauzaun verfing. Nachdem die Täter die Geldbörse des Mannes geraubt hatten, flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung. Alarmierte Rettungskräfte befreiten den Verletzten aus dem Zaun und brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die weiteren Ermittlungen.