Start Tempelhof-Schöneberg Verkehrsbelastung in der Porschestraße – Bezirksbürgermeisterin drängt auf Konfliktlösung

Verkehrsbelastung in der Porschestraße – Bezirksbürgermeisterin drängt auf Konfliktlösung

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern)

Tempelhof-Schöneberg. Nach Beschwerden von Anwohner_innen gegen Amazon in der Porschestraße wegen zu hoher Verkehrsbelastung drängt Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler auf Klärung der Situation mit dem Unternehmen Amazon.

Das Unternehmen selbst hat gegenüber der Bezirksbürgermeisterin geäußert, dass es höchstes Interesse an der Lösung des Konfliktes mit Anwohner_innen und Unternehmer_innen vor Ort hat.

“Kurz bevor die Beschwerden über die Verkehrsbelastung in der Porschestraße den Bezirk erreichten, war ich im Rahmen meiner Unternehmensbesuche vor Ort. Die Werksleitung versicherte mir, dass ihnen eine gute Nachbarschaft sehr wichtig ist. Der Werksleiter hat sich den Anwohner_innen sogar persönlich vorgestellt. Für mich ist das ein Indiz dafür, dass dem Unternehmen eine gute Nachbarschaft sehr wichtig ist”, so Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler.

Die Bezirksbürgermeisterin kündigt an, mit Amazon bezüglich des Fortgangs der Konfliktlösung im Gespräch zu bleiben.