Start Panorama Freies Wlan auf Spandaus Sportanlagen

Freies Wlan auf Spandaus Sportanlagen

Im Zuge des Projekts „Free WiFi Berli“ konnten bereits in der ersten Umsetzungsphase auch die meisten Spandauer Sportplätze und das Kombibad Spandau Süd berücksichtigt werden. Hierbei handelt es sich um das von der Senatskanzlei und dem Technikpartner ABL als Betreiber des Netzes installierte kostenlose öffentliche Wlan-Netz, für das die entsprechenden Zugangspunkte in den Bezirken abgefragt wurden. Der Fachbereich Sport erwies sich dabei als „besonders fit“ und konnte bereits in der ersten Phase des Umsetzungsprozesses, bei dem im gesamten Land Berlin rund 5000 dieser sogenannten Hotspots eingerichtet werden sollen und Berlin danach über das größte kostenlose Städte-Wlan-Netz verfügt, erfreulicherweise Berücksichtigung finden.

Im Bezirk Spandau können nun insbesondere die Verantwortlichen der Fußballvereine aufatmen, da sie bereits seit einigen Jahren ihre Spielberichte an den Wochenenden direkt von den Sportplätzen online zum Berliner Fußball-Verband senden müssen und es bisher des Öfteren zu technischen Schwierigkeiten oder einer nur eingeschränkten Nutzung des Wlan-Bereiches gekommen war.

Auf folgenden Sportplätzen konnten Zugangspunkte installiert werden:

• Fredy-Stach-Sportpark, Ruhlebener Straße 175, 13597 Berlin
• Kombibad Spandau-Süd, Gatower Straße 19, 13595 Berlin
• Sportanlage Grüngürtel, Askanierring 149, 13585 Berlin
• Sportanlage Hakenfelde, Hakenfelder Str. 29, 13587 Berlin
• Sportanlage Haselhorst, Daumstr. 35, 13599 Berlin
• Sportanlage Jaczostraße, Sandheideweg 29, 13595 Berlin
• Sportanlage Spandauer Straße, Spandauer Straße 80, 13591 Berlin
• Sportanlage Spektefeld, Im Spektefeld 27, 13589 Berlin
• Sportpark Staaken, Eichholzbahn116, 13591 Berlin
• Sportanlage Staaken West, Brunsbütteler Damm 441, 13591 Berlin
• Sportanalage Werderstraße, Goltzstraße 41, 13587 Berlin
• Sportanlage Wilhelmstraße, Wilhelmstraße 10, 13595 Berlin