Start Panorama Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens an Volker Eisenach

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens an Volker Eisenach

Der Staatssekretär für Kultur des Landes Berlin, Dr. Torsten Wöhlert, überreichte heute, 6. Dezember 2018, dem Choreographen und Künstlerischen Leiter der Faster-Than-Light-Dance-Company (FTL) Volker Eisenach das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, das ihm von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen worden war.

Mit der Faster-Than-Light-Dance-Company hat Volker Eisenach im Jahr 1992 eine Einrichtung geschaffen, die seit über 25 Jahren das Tanzen vor allem jungen Menschen näher bringt, die bisher keinen Zugang dazu hatten.

Kinder und Jugendliche aus Berlin, mit unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Hintergründen, kommen zusammen, um gemeinsam zu tanzen. Dabei trägt der Tanz zum Brückenbau zwischen verschiedenen Kulturen bei. Die Company leistet somit einen wichtigen Beitrag für eine gelungene Integration.

Staatssekretär Dr. Wöhlert betonte in seiner Laudatio, dass Herr Eisenach mit seinem über 25jährigen Wirken mit der Faster-Than-Light-Dance-Company einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Vielfalt geleistet hat. Sein Engagement und seine Leidenschaft für den Tanz gehen weit über die berufliche Tätigkeit hinaus und verdienen große Anerkennung. Seine Arbeit ist beispielgebend für ein friedliches Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft.

Das Land Berlin ist ihm zu Dank verpflichtet.