Start Panorama Verkehrsunfall im Märkischen Viertel

Verkehrsunfall im Märkischen Viertel

Ein Rollstuhlfahrer kam nach einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag im Märkischen Viertel zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach den bisherigen Ermittlungen und Zeugenangaben rollte der 77-Jährige mit seinem elektrischen Rollstuhl gegen 17.15 Uhr auf den Wilhelmsruher Damm, um die Fahrbahn in Richtung Eichborndamm zu überqueren. Dabei wurde er von einer 60-jährigen Autofahrerin erfasst, die den Wilhelmsruher Damm in Richtung Friedrich-Engels-Straße befuhr. An dem BMW und dem Rollstuhl entstand Sachschaden. Der Wilhelmsruher Damm war zwischen 17.25 und 18 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernahm die weitere Bearbeitung.