Start Panorama Trickdiebinnen auf frischer Tat festgenommen

Trickdiebinnen auf frischer Tat festgenommen

Staaken. Polizisten nahmen heute Mittag drei mutmaßliche Trickdiebinnen in Staaken fest. Ermittlern des Landeskriminalamtes fielen gegen 13 Uhr drei Frauen auf, die sich Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Obstallee verschafften. Einige Zeit später verließ das Trio wieder das Haus und ging zu einer nahegelegenen Bushaltestelle, wo es versuchte eine Geldkassette aufzuhebeln. In diesem Moment griffen die Fahnder zu und nahmen die Drei fest. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die drei Frauen im Alter von 22, 32 und 53 Jahren kurz zuvor vorgetäuscht hatten, zur Hausverwaltung zu gehören und die Wohnung einer 75-Jährigen auf einen angeblichen Wasserschaden hin überprüfen zu müssen. Dabei stahlen sie aus der Wohnung der Seniorin die Geldkassette. Die Einsatzkräfte brachten die drei mutmaßlichen Diebinnen in eine Gefangenensammelstelle, wo sie dem zuständigen Kommissariat des Landeskriminalamtes überstellt wurden.