Start Panorama Zu schnell unterwegs

Zu schnell unterwegs

In der vergangenen Nacht führten Verkehrskräfte eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachung in Schöneberg durch. Gegen 3.40 Uhr maßen die Polizisten auf der Stadtautobahn BAB 100 in Höhe des Autobahnkreuzes Schöneberg einen Audi-Fahrer, der bei erlaubten 80 Stundenkilometern mit 150 km/h unterwegs war. Auf ihn kommen nun ein Bußgeld von mindestens 960 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot zu.