Start Lichtenberg Fußgänger bei Unfällen schwer verletzt

Fußgänger bei Unfällen schwer verletzt

Steglitz-Zehlendorf/Lichtenberg

Bei Unfällen in Steglitz und Lichtenberg sind gestern Nachmittag zwei Männer schwer verletzt worden. Die Unfallbearbeitungen übernahmen die Verkehrsermittlungsdienste der Polizeidirektionen 4 und 6.

1)
Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte ein 59-Jähriger gegen 16.45 Uhr plötzlich die Albrechtstraße in Höhe Hermann-Ehlers-Platz in Steglitz. Mehrere Fahrzeuge mussten daraufhin bremsen. Ebenfalls ein 18-Jähriger, der mit einem Smart die Albrechtstraße in Richtung Schloßstraße befuhr. Einen Zusammenstoß konnte der Autofahrer nicht mehr verhindern und erfasste mit dem rechten Außenspiegel den Fußgänger. Dieser erlitt Rumpfverletzungen, wurde von einer Notärztin und Rettungskräften zunächst am Ort behandelt und anschließend stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Albrechtstraße ab der Düppelstraße in Richtung Schloßstraße bis etwa 17.25 Uhr gesperrt.

2)N
Etwa zur gleichen Zeit war ersten Ermittlungen zufolge in Lichtenberg ein 34-Jähriger mit seinem VW unterwegs und befuhr die Siegfriedstraße in Richtung Gotlindestraße. Kurz vor der Bornitzstraße erfasste er mit dem Wagen einen 32-Jährigen, der von rechts auf die Straße getreten war. Sanitäter und ein Notarzt brachten den Fußgänger mit Arm-, Bein- und Rumpfverletzungen in eine Klinik, in der er stationär verblieb.