Start Kultur 10jähriges Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum im STZ Biesdorf

10jähriges Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum im STZ Biesdorf

Das Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum begeht in diesem Jahr sein 10jähriges Jubiläum. Zitat aus der Informationsbroschüre „Marzahn-Hellersdorfs kreative Seiten“: „Das Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum findet seit 2009 sechsmal im Jahr statt und ist inzwischen eine der wichtigsten Veranstaltungsreihen dieser Filmgattung in der Hauptstadt. Das Forum findet in der Gelben Villa, dem vom Ball e.V. betriebenen Stadtteilzentrum Biesdorf statt. Die anschließenden Gespräche mit den „Machern“ sind für Besucher und Akteure gleichermaßen wichtig und bieten ihnen Gelegenheit zum Gedankenaustausch.“

Die Veranstaltungen haben für die Menschen im Bezirk eine besondere Bedeutung, da die Angebote im audio-visuellen Bereich hier doch recht übersichtlich sind. Auch soll auf die Außenwirkung des Forums verwiesen werden. So kommen Gäste aus ganz Berlin und dem Land Brandenburg.

2019 werden wieder besondere Dokumentarfilme, die nur kurzzeitig im Kino oder Fernsehen zu sehen sind, vorgestellt. Das Forum beginnt mit dem Film: „Familie Brasch. Eine deutsche Geschichte“, von Annekatrin Hendel, Produktion 2018. „Familie Brasch“ ist eine Dokumentation über die Familie Brasch, die auch die „Manns der DDR“ genannt werden, weil zwei der Kinder, Thomas und Peter Brasch, als Schriftsteller tätig waren und die Familie außerdem einige weitere Kunst- und Medienschaffende hervorgebrachte. „Familie Brasch“ ist aber weitaus mehr als eine reine Familiengeschichte. Der Film macht Vergangenheit sichtbar, lässt Rückschlüsse zu, auch für die eigene Gegenwart. Er erzählt ein Stück deutscher Geschichte.

Die Regisseurin Annekatrin Hendel wird, wie bereits mit ihren Filmen „Vaterlandsverräter“, „Anderson“, wieder zu Gast sein. Die Grimme-Preisträgerin hat auf der diesjährigen Berlinale den Heiner-Carow-Preis für ihren Film „SCHÖNHEIT & VERGÄNGLICHKEIT“ erhalten.

Unterstützt wird das Forum durch den Fachbereich Kultur des BA Marzahn-Hellersdorf, dem Verein Ball e.V., von verschiedenen Sponsoren (Fa. Präsenta, Modehaus Alt-Marzahn, Fa. Auto-Staude u.a.) und von Einzelspendern.

Termin: 25. März 2019, 18:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadtteilzentrum Biesdorf
Alt Biesdorf 15, 12683 Berlin
Eintritt: 5,00 Euro