Start Neukölln Mann in Neukölln schwer verletzt

Mann in Neukölln schwer verletzt

Neukölln. Zu einem Polizeieinsatz kam es in der vergangenen Nacht auf einem U-Bahnhof in Neukölln. Kurz nach 1 Uhr soll ein stark alkoholisierter Mann auf einem Bahnsteig des Bahnhofs Boddinstraße einen Unbekannten angerempelt haben. Daraufhin schubste der Unbekannte den 34-Jährigen, der dadurch ins Gleisbett fiel. Der Unbekannte sprang hinterher und half dem 34-Jährigen wieder auf den Bahnsteig zu kommen. Anschließend entfernte sich der Mann in unbekannte Richtung. Der 34-Jährige kam mit einem Bruch eines Halswirbels zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Zugverkehr der Linie U8 war bis 1.45 Uhr unterbrochen.