Start Friedrichshain-Kreuzberg Neue Veranstaltungsreihe in der Pablo-Neruda-Bibliothek: Kiez und Kuchen

Neue Veranstaltungsreihe in der Pablo-Neruda-Bibliothek: Kiez und Kuchen

Friedrichshain-Kreuzberg.

In der Bezirkszentralbibliothek startet im April die neue Veranstaltungsreihe „Kiez und Kuchen“. Dabei stellen sich Projekte aus der Nachbarschaft kurz und knackig vor – bei Kaffee und Kuchen.

„Friedrichshain ist voller interessanter Initiativen und Vereine, die den Alltag hier gestalten und es so lebenswert machen. Doch oft wissen selbst die nächsten Nachbar*innen nichts von den Aktivitäten vor ihren eigenen Haustüren. Das möchten wir mit der neuen Veranstaltungsreihe ändern. Die Bibliothek übernimmt hier eine wichtige Funktion als offener Treffpunkt und Ort der Vernetzung.“, sagt Kulturstadträtin Clara Herrmann.

An jedem ersten Samstag im Monat stellen sich drei inhaltlich zueinander passende Projekte ab 14 Uhr in jeweils knappen zehn Minuten vor. Im Anschluss an ist dann Zeit zum Kennenlernen und Austauschen.

Zu Gast im April zum Thema „Teilen“: Foodsharing, das Repair-Café vom KommRum e.V. und der MenschenskinderGarten.

Wer selbst ein Projekt vorstellen möchte, kann sich unter info@stadtbibliothek-fk.de melden.