Start Berlin Mitte Neuwahl der Stadtteilvertretung „mensch.müller“ im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Müllerstraße

Neuwahl der Stadtteilvertretung „mensch.müller“ im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Müllerstraße

Der Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel und der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit Ephraim Gothe informieren:

Am 28. März 2019 findet um 19 Uhr im ehemaligen BVV-Saal (Walther-Rathenau-Saal), Müllerstraße 147 die Neuwahl der Stadtteilvertretung „mensch.müller“ zum 5. Mal statt. Stellen auch Sie sich zur Wahl, kommen Sie wählen und engagieren Sie sich in Ihrem Kiez!

Während der Umsetzung des Förderprogramms Aktives Zentrum und Sanierungsgebiet Müllerstraße begleitet die Stadtteilvertretung bereits seit 2009 die Projekte und Prozesse rund um die Müllerstraße. Dazu gehörten z. B. die Neugestaltung des Leopoldplatzes oder der Neubau der Schiller-Bibliothek und gehören in Zukunft die Neugestaltung des Weddingplatzes oder Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in den Nebenstraßen des Brüsseler Kiezes.

Die Stadtteilvertretung ist das Bindeglied zwischen lokalen Bürgern, Verwaltung und Politik. Sie soll den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, kritisch und konstruktiv ihre Ideen und Anregungen zu den geplanten Projekten im Umfeld der Müllerstraße einzubringen.
Die Stadtteilvertretung trifft sich regelmäßig an jedem ersten Donnerstagabend im Monat zu ihrer öffentlichen Sitzung. Die Sprecherinnen und Sprecher nehmen zudem am monatlichen „Sanierungsbeirat“ teil, in dem die aktuellen Entwicklungen und Vorhaben im Sanierungsgebiet Müllerstraße direkt mit den dafür zuständigen Mitarbeitern des Bezirks, des Senats sowie des Prozessmanagers besprochen werden.
Dem Ausschuss für Stadtentwicklung der BVV Mitte berichtet die Stadtteilvertretung regelmäßig über ihre Aktivitäten. Zudem kann sie mit Stellungnahmen und Forderungen Einfluss auf die Bezirkspolitik nehmen.

Wählen dürfen alle zu der Versammlung erschienenen Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind. Gewählt werden dürfen Personen ab 16 Jahren mit persönlichem Bezug zum Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Müllerstraße. Vereine, Initiativen, Verbände, Parteien, Religionsgemeinschaften, Unternehmen usw. können zudem maximal einen Vertreter sowie einen Stellvertreter in die Stadtteilvertretung delegieren.

Sie wollen mitmachen? Abgabeschluss ist der 21. März! Den Kandidatenbogen und weitere Informationen finden Sie hier: www.stadtteilvertretung.de oder unter www.muellerstrasse-aktiv.de.

Ort:
Donnerstag 28. März, 19 Uhr, ehemaliger BVV-Saal (Walther-Rathenau-Saal), Müllerstraße 147, 13353 Berlin