Start Panorama Busse statt Bahnen am Wendenschloß

Busse statt Bahnen am Wendenschloß

Treptow-Köpenick. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) teilen mit:

Ursprünglich waren ab dem 1. April in der Wendenschloßstraße in Köpenick Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe vorgesehen. Diese wurden nun kurzfristig um drei Wochen verschoben. Aufgrund der für einen Schienenersatzverkehr notwendigen Organisation von Dienst- und Schichtplänen ist eine kurzfristige Rückkehr zum normalen Straßenbahnbetrieb leider nicht möglich.

Aus diesem Grund verkehren ab dem 1. April die Straßenbahnen der Linie 62 nur zwischen S-Bahnhof Mahlsdorf und Betriebshof Köpenick. Den restlichen Weg bis zur Endhaltestelle Wendenschloß übernehmen barrierefreie Busse. Insgesamt sollen die Bauarbeiten bis September andauern.