Start Allgemein Versuchter Diebstahl – Opfer schwer verletzt

Versuchter Diebstahl – Opfer schwer verletzt

Friedrichshain-Kreuzberg.Bereits Anfang April erlitt ein 20-Jähriger schwere Verletzungen nach einem versuchten räuberischen Diebstahl in Kreuzberg. Offenbar erst nach dem Krankenhausaufenthalt des 20-Jährigen erstattete er Anzeige, nachdem er am 1. April 2019 gegen 19.30 Uhr von einem Unbekannten im Park am Gleisdreieck geschlagen worden sei. Zuvor saß er gemäß eigenen Angaben gemeinsam mit zwei Bekannten auf einer Treppe, als eine Gruppe junger Männer versuchte, seinen Rucksack und sein Mobiltelefon zu stehlen. Einer der Täter griff dann den 20-Jährigen unvermittelt an und schlug ihm wiederholt mit der Faust ins Gesicht. Er ließ von dem jungen Mann erst ab, als Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden. Die Gruppe flüchtete. Das Opfer erlitt schwere Gesichtsverletzungen, die stationär in einer Klinik behandelt werden mussten. Einer seiner Begleiter, ein 19-Jähriger, erlitt ein Hämatom, nachdem auch er einen Faustschlag erhalten hatte.