Start Friedrichshain-Kreuzberg Verkehrsunfall mit Einsatzwagen der Polizei

Verkehrsunfall mit Einsatzwagen der Polizei

In Friedrichshain ereignete sich gestern Vormittag ein Verkehrsunfall mit einem Einsatzwagen der Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich kurz nach 11 Uhr ein Einsatzwagen mit Blaulicht und Martinshorn auf der Anfahrt zu einem Einsatz am Bersarinplatz. Dazu war der Polizeiwagen auf der Warschauer Straße in Richtung Frankfurter Tor unterwegs. An der Kreuzung Warschauer Straße/Frankfurter Allee fuhr der Funkwagen bei roter Ampel in den Kreuzungsbereich hinein. Auf der Kreuzung kam es hierbei zum Zusammenstoß mit einem Mercedes, der die Frankfurter Allee in Richtung Friedenstraße befuhr. Der Einsatzwagen kippte durch den Zusammenstoß, überschlug sich und blieb auf die Seite liegen. Weitere Einsatzkräfte und Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten die Polizisten aus dem Fahrzeug, wobei sich ein Beamter leicht an einem Auge verletzte. Er wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt und setzte seinen Dienst fort. Sanitäter brachten den 45-jährigen Fahrer und den 24-jährigen Beifahrer des Streifenwagens zur ärztlichen Versorgung in Kliniken. Der Fahrer konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bald darauf wieder verlassen, seinen Dienst jedoch nicht fortsetzen. Sein Kollege verblieb zur stationären Behandlung. Der 42-jährige Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. Zu beiden Fahrzeugführern lagen keine Anzeichen einer Alkoholisierung vor. Der 45-jährige Polizist stimmte zudem freiwillig einer Atemalkoholkontrolle zu. Sie ergab einen Wert von 0,0 Promille. Die Kreuzung blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis ungefähr 14.40 Uhr gesperrt. Die weiteren Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6, welcher auch beide Fahrzeuge sicherstellte.