Start Friedrichshain-Kreuzberg Bilanz zum 1. Mai in Kreuzberg

Bilanz zum 1. Mai in Kreuzberg

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann teilt mit:

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des gestrigen Tages in Kreuzberg. Die an die Anwohner*innenwünsche angepassten Konzepte für das MyFest und den Görlitzer Park sind aufgegangen. Das Programm auf dem MyFest wurde von den Besucher*innen gut angenommen, aber die Feierlichkeiten waren zu keinem Zeitpunkt überfüllt. Der Görlitzer Park wurde rege besucht, war aber aufgrund des fehlenden Musikprogramms nicht so übernutzt wie in den Vorjahren. Damit konnten wir die Grünanlage vor den massiven Folgen früherer illegaler Partys schützen.

Rund um den Görlitzer Park waren den gesamten Tag über gemischte Streifen mit Mitarbeiter*innen des Straßen- und Grünflächenamtes und Polizist*innen im Einsatz, um ungenehmigte Sondernutzungen und Partys einzudämmen und damit die Anwohner*innen vor Lärm zu schützen. Auch das Ordnungsamt und das Umweltamt waren unterwegs. Dies war ein ausdrücklicher Wunsch aus der Nachbarschaft, die in den Vorjahren unter der sich ausbreitenden Partyzone gelitten hat.

Mein herzlicher Dank gilt allen, die gestern und im Vorfeld im Einsatz waren und so für einen sicheren Ablauf der Maifeierlichkeiten auf dem MyFest und in den umliegenden Kiezen gesorgt haben. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter*innen des Bezirksamtes, der Polizei, der Feuerwehr, der Sanitätsdienste sowie an den MyFest e.V. und an alle Sicherheitskräfte. Die Zusammenarbeit mit der Polizei lief reibungslos und kollegial. Besonders beeindruckend finde ich immer wieder die Leistungsfähigkeit der BSR. Heute Vormittag sind der Görlitzer Park und die Straßen Kreuzbergs komplett beräumt und sauber. Danke!“