Start Marzahn-Hellersdorf Fahrzeuge angezündet

Fahrzeuge angezündet

Marzahn-Hellersdorf/Neukölln/Pankow

In Hellersdorf, Pankow und Neukölln brannten in der vergangenen Nacht Fahrzeuge. Derzeit wird in allen Fällen von Brandstiftung ausgegangen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 22.40 Uhr bemerkte eine 19-Jährige in der Maxie-Wander-Straße ein brennendes Wohnmobil und alarmierte die Feuerwehr. Das Fahrzeug brannte aus, noch bevor die Brandbekämpfer löschen konnten.

——–

Laute Knallgeräusche und lautes Lachen weckten einen Anwohner des Wildenbruchplatzes gegen Mitternacht. Als der Zeuge daraufhin aus dem Fenster sah, bemerkte er einen brennenden BMW und alarmierte die Feuerwehr. Auch ein davor geparkter Opel wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.
Nur rund fünf Minuten später brannte in der Laubestraße ein Mercedes. Auch hier wurde ein daneben geparkter Wagen, ein Mini, durch die Hitzeeinwirkung beschädigt.

———
Gleich mehrere Personen wurden gegen 3 Uhr auf einen in Brand stehenden VW in einer Parkbucht in der Neumannstraße in Pankow aufmerksam und alarmierten die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei. Auch in diesem Fall konnte die Feuerwehr löschen, ein Übergreifen der Flammen auf zwei andere Fahrzeuge, einen Hyundai und einen Kia, jedoch nicht verhindern.