Start Panorama Mann in Gleisbett gestoßen

Mann in Gleisbett gestoßen

Bei einer Auseinandersetzung in der vergangenen Nacht in Wittenau wurde ein Mann ins Gleisbett gestoßen. Nach bisherigen Ermittlungen geriet der 43-Jährige mit einem Unbekannten auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Wittenau gegen 21 Uhr in Streit. Im Verlauf der Streitigkeit schlug der Unbekannte dem 43-Jährigen zunächst mit der Faust ins Gesicht. Anschließend stieß er ihn ins Gleisbett und flüchtete. Der Triebwagenführer einer herannahenden S-Bahn wurde durch wartende Fahrgäste auf den Mann aufmerksam gemacht, so dass dieser den Zug rechtzeitig anhalten konnte. Reisende halfen dem Mann aus dem Gleisbett. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, die am Ort von alarmierten Sanitätern versorgt wurden. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1.