Start Friedrichshain-Kreuzberg Schwerverletzte Radfahrerin – Ermittler suchen wichtige Zeugen

Schwerverletzte Radfahrerin – Ermittler suchen wichtige Zeugen

Nach einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, den 7. Mai 2019 gegen 15.30 Uhr auf der Boxhagener Straße in Höhe der Hausnummer 106 in Friedrichshain ereignet hatte, suchen die Verkehrsermittler nach wichtigen Zeugen.
Bei dem Unfall wurde eine 42-jährige Radfahrerin so schwer verletzt, dass sie sich noch immer im Krankenhaus befindet. Wie es letztlich zu diesem Unfall kam, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt.

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat den Unfall beobachtet und kann mögliche Angaben machen? 

Hinweise bitte an den Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 in der Wedekindstraße 10 in 10243 Berlin-Friedrichshain unter der Telefonnummer (030) 4664–572800 sowie jede andere Polizeidienststelle.

Erstmeldung Nr. 1078 vom 8. Mai 2019: Radfahrerin gestürzt und lebensgefährlich verletzt
Noch nicht abschließend geklärt ist derzeit der Sturz einer Radfahrerin in Friedrichshain, die hierbei gestern Nachmittag lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll die 42-Jährige gegen 15.30 Uhr in der Boxhagener Straße ein Reinigungsfahrzeug überholt haben. Zeitgleich überholte eine 30-Jährige mit ihrem Chevrolet das Reinigungsfahrzeug und die Radfahrerin. Die 30-Jährige gab an, lediglich bemerkt zu haben, wie die Radfahrerin plötzlich gestürzt sei, ob es zu einer Berührung zwischen ihrem Auto und dem Rad gekommen war, konnte sie nicht sagen. Die Radfahrerin war nicht ansprechbar und wurde aufgrund von schweren Kopfverletzungen sofort in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.