Start Panorama Festnahmen nach Raub

Festnahmen nach Raub

In der vergangenen Nacht alarmierte Bahnpersonal die Polizei nach Niederschöneweide. Auf dem S-Bahnhof Schöneweide wartete ein 32-jähriger Mann, der den Beamten gegenüber angab kurz zuvor überfallen worden zu sein. Nach seinen Schilderungen befand er sich gegen 23.20 Uhr im Zug der Linie S8 in Fahrtrichtung Grünau, als er plötzlich von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert wurde. Ein Komplize nahm die Sachen, ein Handy, eine Geldbörse und eine Musikbox, an sich und flüchtete mit dem Räuber und einer Frau aus der Bahn in Richtung Sterndamm. Bahnmitarbeiter die die Tat mitbekommen hatten liefen den Flüchtenden hinterher. Hinzu gerufene Polizisten nahmen in der Nähe einen 32-jährigen Mann und eine 29-jährige Frau fest, der dritte Mittäter ist flüchtig. Der Überfallene blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen, die derzeit noch andauern.