Start Politik CDU Berlin: Wegner begrüßt Gründung des Vereins „Neue Wege für Berlin“

CDU Berlin: Wegner begrüßt Gründung des Vereins „Neue Wege für Berlin“

Kai Wegner (Foto: Sven Teschke, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org)

Zur Gründung des Vereins „Neue Wege für Berlin“ erklärt der Landesvorsitzende der Berliner CDU, Kai Wegner:

„Ich begrüße diese Initiative. Wir brauchen in Berlin wieder zupackenden Optimismus. Wir müssen die zentralen Zukunftsfragen unserer Stadt aktiv gestalten. Dafür tritt auch die Berliner CDU an. Ich freue mich auf einen konstruktiven Austausch mit dem neugegründeten Verein.

Rot-Rot-Grün gibt ein erbärmliches Bild ab. Die Chancen der Stadt werden nicht gestaltet. Es wird ausschließlich der Mangel verwaltet. Wirtschaft und Stadtgesellschaft haben von Rot-Rot-Grün die Nase gestrichen voll.

Ich finde es sehr bemerkenswert, dass sich gerade auch viele Sozialdemokraten bei ,Neue Wege für Berlin‘ engagieren und sich somit von der Senatspolitik abwenden. Das muss ein Alarmsignal für Michael Müller sein.“