Start Sport ALBA: Niels Giffey verlängert seinen Vertrag um zwei weitere Jahre

ALBA: Niels Giffey verlängert seinen Vertrag um zwei weitere Jahre

Forward Niels Giffey bleibt seinem Heimatclub treu und hat seinen Vertrag bei ALBA BERLIN um zwei weitere Jahre verlängert. Der 28-jährige Berliner, der mit 276 Spielen bereits auf Platz acht der ewigen ALBA-Liste rangiert, geht damit in seine Saisons Nummer sechs und sieben im Berliner Trikot. In der vergangenen Spielzeit erzielte der 61-fache deutsche Nationalspieler im EuroCup 10,5 Punkte, 2,8 Rebounds und 1,3 Assists im Schnitt und versenkte 43 Prozent seiner Dreipunktewürfe. In der easyCredit BBL kam er auf 9,5 Zähler, 2,2 Rebounds und 1,1 Assists pro Partie.

ALBA-Sportdirektor Himar Ojeda: „Wir setzen auf Kontinuität und wollen unser Team langfristig entwickeln. Daher freut es uns sehr, dass mit Niels ein weiterer wichtiger Baustein unseres Kaders erhalten bleibt. Er hat sich bei uns sehr gut entwickelt – insbesondere in der vergangenen Saison, in der er einer unserer Leistungsträger war.“

Niels Giffey: „Dass ich zusammen mit dem Großteil meiner Mitspieler aus dem letzten Jahr in die kommende Saison gehen werde, bedeutet mir sehr viel. Es ist toll, weiter für ALBA und meine Heimatstadt Berlin zu spielen, und ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen in der EuroLeague.“

Vita Niels Giffey

Niels Giffey wurde am 8. Juni 1991 in Berlin geboren und spielte zunächst beim BBC Köpenick und den Marzahner Basket Bären, mit denen er 2006 deutscher U16-Meister wurde. 2007/2008 ging er unter Head Coach Matej Mamic beim damaligen ALBA-Kooperationspartner TuS Lichterfelde in der ProB auf Korbjagd und holte 2009 unter Cheftrainer Henrik Rödl den ersten NBBL-Meistertitel nach Berlin (32 Punkte im Finale gegen Paderborn). Nach seiner Ausbildung bei ALBA BERLIN entschied sich der Berliner im Sommer 2010 für den Schritt an ein US-College. Mit der University of Connecticut sicherte sich eines der renommiertesten NCAA-Teams Giffeys Dienste, der dort in seiner ersten Saison prompt College-Champion mit den „Huskies“ wurde. Im Frühjahr 2014 krönte er seine vierte und letzte UCONN-Saison mit 10 Punkten und 5 Rebounds im 60:54 im Finale gegen Kentucky und dem erneuten NCAA-Meistertitel.

Nach seiner College-Karriere kehrte Giffey zu seinem Heimatclub zurück und unterschrieb zur Saison 2014/2015 einen Drei-Jahres-Vertrag bei ALBA BERLIN, den er im Sommer 2017 um zwei weitere Jahre verlängerte. In seinen fünf Profijahren in Berlin feierte er zwei Pokaltitel, einen Sieg über den damaligen NBA-Champion San Antonio Spurs und erreichte 2015 das EuroLeague-TOP16 sowie 2019 das EuroCup-Finale.

Niels war für sämtliche deutsche Jugendnationalmannschaften im Einsatz gab im Sommer 2013 sein Debüt in der Herrennationalmannschaft, wo er bei der Europameisterschaft in Slowenien als jüngster Spieler des Teams (meistens als Starter) zu den positivsten Entdeckungen zählte. Seitdem absolvierte er 61 Partien im Dress der A-Nationalmannschaft.

Statistiken

SaisonGMpG2p2p %3p 3p %FwFw %RpGApGSpGPpG
EuroCup 18/192421,258/11053 %38/8943 %23/2979 %2,81,30,810,5
BBL 18/194019,1109/17562 %36/10235 %58/6392 %2,21,11,09,6
EuroCup 17/181219,720/4050 %12/3139 %10/1759 %2,81,30,67,2
BBL 17/184218,774/14153 %44/9248 %52/6383 %2,61,10,87,9
EuroCup 16/171419,518/3453 %15/3543 %11/1292 %2,40,90,66,6
BBL 16/173721,286/13663 %28/7338 %44/5975 %3,91,40,88,1
Eurocup 15/16617,75/1346 %2/927 %13/13100 %3,51,00,74,8
BBL 15/162119,128/5650 %14/4035 %28/3190 %3,90,80,56,0
Euroleague 14/152415,228/5848 %19/4840 %4/1040 %2,30,20,54,9
BBL 14/154217,054/11049 %45/10045 %42/6070 %2,70,70,46,8
NCAA 13/144024,757/9361 %58/12048 %48/6673 %3,80,80,78,4
NCAA 12/133021,035/7447 %10/3429 %36/4188 %3,60,60,94,9
NCAA 11/123411,716/3546 %9/2143 %19/2479 %1,50,40,32,6
NCAA 10/11419,920/4347 %11/3432 %17/2181 %1,40,40,22,2
RL Nord 09/101421,933/5659 %17/3845 %18/2669 %2,92,51,19,6
RL Nord 08/091524,544/7063 %5/1436 %18/2378 %3,41,91,38,1
ProB 07/081712,312/3534 %4/1331 %4/667 %1,20,80,22,4