Start Berlin Mitte Hinweise des Bezirksamtes Mitte zum Umgang mit Falschparkenden

Hinweise des Bezirksamtes Mitte zum Umgang mit Falschparkenden

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, informiert:

Seit Jahren steigt die Zahl der Verkehrsordnungswidrigkeiten in Mitte. Trotz verstärkter Kontrollen des Ordnungsamtes sind falsch geparkte Fahrzeuge nicht nur ein Ärgernis, sondern oft eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmende. Das Bezirksamt Mitte hat eine Übersicht mit Tipps zusammengestellt, wie Bürgerinnen und Bürger falsch parkende Fahrzeuge melden und so gemeinsam mit Polizei und Ordnungsamt zu mehr Sicherheit in Mitte beitragen können.
Die Hinweise sind unter folgendem Link auf der Internetseite des Ordnungsamtes zu finden:
https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/ordnungsamt/aussendienst/hinweis-des-ordnungsamtes-zum-thema-umgang-mit-falschparkenden-839602.php

Stephan von Dassel, der Bezirksbürgermeister von Mitte: „Immer wieder geschieht es, dass Verkehrsverstöße über Ordnungsamt-Online an den Bezirk herangetragen werden. Die Nutzung dieses Systems ist leider jedoch zum jetzigen Zeitpunkt ungeeignet, da über die Anwendung nicht alle für eine Anzeige relevanten Daten abgefragt werden. Entsprechend ist schon ein Hinweis geschaltet worden, der aber nur eine kurzfristige Lösung sein kann. Die Anwendung ist beliebt, was die stetig steigende Nutzenden- und Meldungsanzahl in Mitte und in den anderen Bezirken zeigt. Deshalb spreche ich mich dafür aus, dass die Anwendung Ordnungsamt online vom Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten zeitnah dahingehend erweitert wird, dass Verkehrsordnungswidrigkeiten hierüber direkt zur Anzeige gebracht werden können. Im gleichen Atemzug appelliere ich an alle Verkehrsteilnehmenden, mehr Rücksicht im fließenden als auch ihm ruhenden Verkehr walten zu lassen. Anzeigen und Bußgelder allein werden nicht zum Ziel führen. Es bedarf generell mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr.“