Start Panorama Basketball-WM & Städtepartnerschaft: ALBA startet China-Tour

Basketball-WM & Städtepartnerschaft: ALBA startet China-Tour

ALBAs Frauenteam reist mit Michael Müller nach Peking // Erste ALBA-Basketballhalle in China // WM-Event in Shenzhen

In wenigen Tagen beginnt die Basketball-Weltmeisterschaft in China, zudem feiern Berlin und Peking das 25-jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. ALBA BERLIN, das mit seinem China-Programm schon seit 2011 auf vielen Ebenen vor Ort engagiert ist, nutzt die beiden Anlässe, um den deutsch-chinesischen Austausch im Basketball weiter voranzutreiben.

Vom 24.-28. August begleitet ALBAs Bundesliga-Frauenmannschaft Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller auf seiner Reise nach Peking. In der chinesischen Hauptstadt bestreiten die ALBA-Frauen am 26. August anlässlich des Städtepartnerschaft-Jubiläums ein Freundschaftsspiel gegen die renommierte Tsinghua Universität. Einen Tag später trainieren sie im Rahmen der „Berlin-Wochen“ mit Pekinger Kindern im Stadtteil Yizhuang.

Teil der Delegation ist auch ALBAs Vizepräsident Henning Harnisch, der seit vielen Jahren China-Botschafter des Clubs ist. Für ihn geht die Reise noch weiter: Harnisch eröffnet am 30. August in Lianyungang (Provinz Jiangsu) auf dem Gelände eines lokalen Partners der ALBA Group die erste ALBA BERLIN Basketballhalle in China. In der im ALBA Basketball-Stil gebrandeten Halle werden in Zukunft regelmäßig ALBA-Camps und -Trainingseinheiten stattfinden.

Dritte Station der China-Tour von ALBA BERLIN ist Shenzhen, wo die deutsche Basketball Nationalmannschaft mit den Albatrossen Niels Giffey und Johannes Thiemann ihre WM-Vorrundenspiele bestreitet. Gemeinsam mit der deutschen Auslandshandelskammer (AHK) veranstaltet ALBA hier am 2. September einen WM-Talk mit dem 169-fachen deutschen Nationalspieler Henning Harnisch und dem Präsidenten des Deutschen Basketballbundes, Ingo Weiss, der ein Grußwort spricht.

Wir danken Hainan Airlines, dem Flughafen Berlin Brandenburg sowie Yizhuang für die Unterstützung der Reise.