Start Panorama Interaktive Karte zu den Gedenk- und Erinnerungsorten der Berliner Mauer in Treptow...

Interaktive Karte zu den Gedenk- und Erinnerungsorten der Berliner Mauer in Treptow geht online!

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls 2019 präsentieren die Museen Treptow-Köpenick eine Interaktive Karte der Gedenk- und Erinnerungsorte der Berliner Mauer in Treptow. Die Zusammenstellung der wichtigsten Schauplätze lädt zu einem individuellen Spaziergang ein, ob unterwegs mit dem Smartphone oder virtuell von Zuhause aus. 

Obwohl heute kaum noch etwas an die ehemaligen Grenzanlagen erinnert, teilte die Berliner Mauer vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 die Stadt in Ost- und West-Berlin. Sie zerschnitt nicht nur die gewachsenen stadträumlichen Strukturen, sondern trennte Nachbarn, Familien und Bekannte voneinander. In den 28 Jahren ihres Bestehens war sie ein nahezu unüberwindbares und lebensgefährliches Hindernis für die Menschen.