Start Neukölln Unfallfahrer geflüchtet – Polizei bittet um Mithilfe

Unfallfahrer geflüchtet – Polizei bittet um Mithilfe

Neukölln. Bei der Suche nach einem bislang unbekannten Fahrer eines weißen Lieferwagens, der am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019, in Rudow einen Fußgänger erfasst hat und anschließend geflüchtet ist, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge überquerte der 21-jährige Fußgänger gegen 6.40 Uhr bei Grün den Kreuzungsbereich Stubenrauschstraße/Seidelbastweg/Kanalstraße. Der junge Mann kam von der Massantebrücke und war in Richtung Zwickauer Damm unterwegs. Beim Überqueren der Fahrbahn bemerkte er einen von rechts kommenden Pkw, war reflexartig hochgesprungen, sodass er auf die Motorhaube des Fahrzeuges prallte und sich anschließend nach links abrollte. Der Fahrer hingegen beschleunigte seinen weißen Transporter und entfernte sich vom Unfallort.
Nach Angaben des 21-Jährigen fuhr ein Mann das Auto. Bei dem Wagen könnte es sich um ein Firmenfahrzeug handeln. Der junge Mann stand sichtlich unter Schock und erlitt eine Knieverletzung.

Die Verkehrsermittler fragen:

  • Wer hat den Verkehrsunfall am 12. Dezember 2019 gegen 6.40 Uhr beobachtet und kann Angaben zum geflüchteten Fahrzeug machen?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 unter der Telefonnummer (030) 4664-572800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.