Start Panorama Busfahrer überfallen

Busfahrer überfallen

Gestern Abend wurde ein Busfahrer in Hakenfelde überfallen. Nach bisherigen Ermittlungen erreichte der 37-Jährige gegen 20.40 Uhr mit einem BVG-Bus der Linie 136 die Endhaltestelle am Aalemannufer, wo er, nachdem er die letzten Fahrgäste aus dem Bus gelassen hatte, mit Reizgas besprüht und zu Boden gestoßen wurde. Dabei wurde ihm die Wechselgeldkassette mit den Tageseinnahmen entwendet, die er zuvor in seinem Rucksack verstaut hatte. Die alarmierten Rettungskräfte versorgten ihn am Ort. Im Anschluss beendete er seinen Dienst. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.