Start Panorama Zigarette und Drogen mit Messer gefordert – Festnahme

Zigarette und Drogen mit Messer gefordert – Festnahme

Die Polizei informiert:

Gestern Nachmittag wurde ein Mann nach versuchten räuberischen Erpressungen in Spandau vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen soll der 49-jährige Tatverdächtige gegen 18 Uhr im Altstädter Ring einen 32-Jährigen angesprochen und nach einer Zigarette gefragt haben. Als Letzterer dies abgelehnt hatte, soll der Tatverdächtige seiner Forderung durch das Vorhalten eines Messers Nachdruck verliehen haben. Der Bedrohte sprach daraufhin beruhigend auf den Tatverdächtigen ein, der in der Folge von ihm abgelassen und nun einen 17-Jährigen nach Drogen gefragt haben soll, wobei er mit dem Messer in seinen Händen hantiert haben soll. Der 32-Jährige habe den 17-Jährigen von dem Mann weggezogen. Zwischenzeitlich alarmierte Polizeikräfte nahmen den Tatverdächtigen fest und beschlagnahmten das Messer. Anschließende Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige zuvor gegen 17.20 Uhr in der Altstadt Spandau versucht haben soll, eine Hose aus einem Bekleidungsgeschäft zu entwenden. Als er von einer nacheilenden Angestellten und einer Passantin auf den Diebstahl angesprochen worden war, soll er ein Messer gezogen und beide damit bedroht haben. Der Tatverdächtige wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme in einen Polizeigewahrsam gebracht und im Anschluss dem Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 übergeben.