Start Charlottenburg-Wilmersdorf Feuer in Polizeigewahrsam

Feuer in Polizeigewahrsam

Feuer in Polizeigewahrsam

Heute früh hat es in einer Zelle des Polizeigewahrsams in der Perleberger Straße in Moabit gebrannt. Gegen 5.20 Uhr löste der Brandmelder in der Zelle aus, in der sich ein 36-jähriger, eingebrachter Mann befand. Mitarbeitende des Gewahrsams bemerkten daraufhin Rauch im Flur vor der Zellentür, entdeckten dann in der Zelle eine brennende Einwegdecke und löschten diese mit Wasser. Der Eingebrachte soll die Decke mit einem Feuerzeug, das später auch aufgefunden wurde, angezündet haben. Der Mann, der sich nach einer gefährlichen Körperverletzung zu einem Anschlussgewahrsam in dem Polizeigewahrsam befand, blieb unverletzt und wurde zwischenzeitlich entlassen. Durch das Feuer wurde die Sitzbank leicht beschädigt. Die Ermittlungen zur Sachbeschädigung durch Feuer dauern an.

nach oben