Start Events 30 Jahre Wiedervereinigung: Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“

30 Jahre Wiedervereinigung: Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“

30 Jahre Wiedervereinigung: Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“
30 Jahre Wiedervereinigung: Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“


Am Samstag, dem 5. September 2020, feiern von 14:00 bis 19:00 Uh die Bürgerinnen und Bürger von Marzahn-Hellersdorf wieder das Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“ auf dem Alice-Salomon-Platz, in diesem Jahr unter dem Motto „30 Jahre Wiedervereinigung“.

Weltoffen, gemeinsam und solidarisch zeigen engagierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Bezirk sowie die Organisatoren und Organisatorinnen schon seit 2009 Gesicht gegen Rassismus und setzen mit diesem Fest ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Solidarität.

Den Besucherinnen und Besuchern wird ein abwechslungsreiches kulturelles und musikalisches Programm (u.a. D!e Gäng, Flamenco Alegre, Gonçalo Mortágua Trio und weitere Acts) geboten, das für ein solidarisches Miteinander wirbt und sich gegen Menschenfeindlichkeit jeder Art stellt. Kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt laden zum Probieren ein. Und durch vielfältige Angebote kommen auch Kinder beim Fest voll auf ihre Kosten.

Die Corona-Pandemie zwingt 2020 zu einigen Einschränkungen. Die notwendigen Abstands- und Hygienevorschriften werden durch entsprechende Einlassregelungen gewährleistet sein. Trotzdem werden laut und bunt Vielfalt und Toleranz gefeiret, auch wenn die beliebten „Bunte Touren“ in diesem Jahr coronabedingt ausfallen müssen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, zu kommen und Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit zu feiern – solidarisch mit Abstand – auch in Zeiten von Corona.

Gefördert und organisiert wird die Veranstaltung durch ein breites Bündnis: Die Partnerschaft für Demokratie Hellersdorf im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“, das Amt für Jugend und Familie Marzahn-Hellersdorf, den Roten Baum Berlin, die Initiative „Solidarische Kieze Marzahn-Hellersdorf“ sowie das „Bündnis für Demokratie und Toleranz am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf“. Schirmfrau ist die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle.

Partnerschaften für Demokratie Marzahn und Hellersdorf