Start Politik Neue Adresse der zentralen Erstaufnahme- und Clearingstelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Neue Adresse der zentralen Erstaufnahme- und Clearingstelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Neue Adresse der zentralen Erstaufnahme- und Clearingstelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Neue Adresse der zentralen Erstaufnahme- und Clearingstelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge


Die Erstaufnahme- und Clearingstelle (EAC) für alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge befindet sich ab dem 1. August 2020 an dem neuen Standort in der Prinzregentenstraße 24 in Berlin-Wilmersdorf. Die Einrichtung ist rund um die Uhr geöffnet und organisiert die unverzügliche Aufnahme und Unterbringung der unbegleiteten Kinder und Jugendlichen.

Alle minderjährigen Flüchtlinge und Asylsuchende, die ohne Eltern oder eine bevollmächtigte Begleitperson in Berlin einreisen, werden in der deutschen Hauptstadt durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Obhut genommen.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Die Erstaufnahme- und Clearingstelle ist sowohl für die unbegleiteten minderjährigen Kinder und Jugendlichen als auch für das Land Berlin von großer Bedeutung. Hier wird der Grundstein für einen sicheren Aufenthalt in Berlin gelegt. Wir sind bereit und haben die Kapazitäten, weitere Menschen, die vor Krieg und Gewalt fliehen, aufzunehmen.“

In der Erstaufnahme- und Clearingstelle findet das sogenannte Clearingverfahren statt, in dem der sozialpädagogische Hilfebedarf erhoben und die Vormundschaft angeregt werden. An-schließend wechseln die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in die Zuständigkeit der be-zirklichen Jugendämter. Dort wird die weitere individuelle Hilfeplanung erstellt.