Start Sport Deyovaisio Zeefuik wird Herthaner

Deyovaisio Zeefuik wird Herthaner

Foto: Hertha BSC/CityPress

Der Rechtsverteidiger wechselt zur neuen Saison vom FC Groningen an die Spree und unterschreibt ein langfristiges Arbeitspapier 

Hertha BSC verstärkt sich mit Deyovaisio Zeefuik, der vom FC Groningen in die Hauptstadt wechselt und am Donnerstag, den 06.08.2020, einen langfristigen Kontrakt unterzeichnet hat. 

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Mit Deyovaisio bekommen wir einen leidenschaftlichen Profi, der in Amsterdam eine hervorragende fußballerische Ausbildung genossen und sich sowohl auf Clubebene, als auch in den niederländischen U-Mannschaften bereits bewiesen hat. Wir sind froh, dass er sich entschieden hat, den nächsten Schritt in seiner Laufbahn bei uns zu machen.“ 

Deyovaisio Zeefuik: „Hertha BSC hat mir in unseren Gesprächen von Anfang an einen klaren Plan aufgezeigt und sich sehr um mich bemüht. Die Ambitionen des Clubs passen zu meinen eigenen, ich freue mich daher sehr, nach Berlin zu kommen.“ 

Der gebürtige Amsterdamer durchlief die berühmte Nachwuchsschule des niederländischen Rekordmeisters Ajax und debütierte im April 2017 mit 19 Jahren unter dem heutigen Leverkusener Trainer Peter Bosz in der Eredivisie. In den folgenden Monaten sammelte Zeefuik wertvolle erste Erfahrungen in der ersten Mannschaft und debütierte auch in der UEFA Europa League, ehe er sich im Januar 2018 dem FC Groningen zunächst auf Leihbasis anschloss. Bei den Grün-Weißen avancierte der Rechtsfuß direkt zum Stammspieler, weshalb die Groninger den 1,77-Mann nach Ablauf der Leihe fest verpflichteten. Der zweikampfstarke Defensivspezialist bildete in den folgenden beiden Spielzeiten weiterhin einen wichtigen Eckpfeiler der FCG-Defensive und schaffte nach Durchlaufen der niederländischen U-Nationalmannschaften schließlich auch den Sprung in die U21. Für ‚Jong Oranje‘ stand Zeefuik insgesamt sechs Mal auf dem Rasen.