Start Kultur Müller zu Daniel Barenboims 70. Bühnenjubiläum

Müller zu Daniel Barenboims 70. Bühnenjubiläum

Daniel Barenboim beim Dirigieren (Foto: Monika Rittershaus)

Daniel Barenboim beim Dirigieren (Foto: Monika Rittershaus)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt aus Anlass des 70. Bühnenjubiläums (19. August 2020) des Generalmusikdirektors der Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim:

„Daniel Barenboim ist eines der Wunderkinder gewesen, die es in der Musikgeschichte immer wieder gegeben hat. Als sieben Jahre alter Junge hat Barenboim das erste Mal in seiner Geburtsstadt Buenos Aires vor Publikum gespielt. Deshalb begeht der Generalmusikdirektor der Lindenoper in diesen Tagen das seltene 70. Bühnenjubiläum. Die Musik- und Kulturmetropole gratuliert diesem großen, international renommierten Maestro herzlich zu seinem Ehrentag. Berlin, und besonders die Freunde der Musik und Oper, hoffen für die Zukunft noch auf viele einzigartige musikalische Erlebnisse, wie sie uns nur ein Barenboim vermitteln kann. Unsere Stadt darf sich glücklich schätzen, dass ein solch bedeutender Künstler sich ihr so eng verbunden fühlt und zur Ausstrahlung Berlins und zur internationalen Verständigung seinen wichtigen Beitrag leistet. Wir freuen uns darauf, eines Tages wieder ohne die Beschränkungen, zu denen uns die Pandemie nötigt, Daniel Barenboims künstlerische Arbeit genießen zu können.“