Start Marzahn-Hellersdorf Neue Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bei häuslicher Gewalt in Marzahn

Neue Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bei häuslicher Gewalt in Marzahn

Das Bezirksamt finanziert seit diesem Jahr eine neue Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt in Marzahn. Neben dem Frauenzentrum Matilde e.V. in Hellersdorf soll damit eine Beratungslücke für Marzahn geschlossen werden.

Die neue Beratungsstelle beim Verein MiM e.V. (Mädchen in Marzahn e.V.) hat eigene neue Räume direkt am Eastgate, in der Marzahner Promenade 1, bezogen. Die Räume sind ansprechend und sicher gestaltet und sehr gut erreichbar.

Die neue Kollegin berät alle Frauen und Mädchen rund um das Thema häusliche Gewalt und Beziehungsgewalt. In einem geschützten Raum und auf Wunsch auch anonym berät die Sozialarbeiterin zu den Themen körperliche und seelische Gewalt und Bedrohung, Stalking, finanzielle und soziale Kontrolle. Unter häuslicher Gewalt stellen sich viele Menschen ein konkretes Gewaltszenario unter Eheleuten vor; häusliche Gewalt hat aber viele Gesichter und Facetten.

Mädchen und Frauen können die Beratung in Anspruch nehmen, um Möglichkeiten einer Veränderung der Situation zu ermöglichen. Hierbei schreibt die Beraterin den Weg nicht vor.

Die Beratungsstelle ist Montag bis Freitag geöffnet. Unter der 0159-06779657 können Gesprächstermine vereinbart werden. Dienstag und Donnerstag von 11:00 bis 12:00 Uhr gibt es eine offene Sprechzeit. Die Beratungsstelle ist von außen am Ende der Bahnbrücke am S-Bahnhof Marzahn zu erreichen.

Das Bezirksamt finanziert seit diesem Jahr eine neue Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt in Marzahn. Neben dem Frauenzentrum Matilde e.V. in Hellersdorf soll damit eine Beratungslücke für Marzahn geschlossen werden.

Die neue Beratungsstelle beim Verein MiM e.V. (Mädchen in Marzahn e.V.) hat eigene neue Räume direkt am Eastgate, in der Marzahner Promenade 1, bezogen. Die Räume sind ansprechend und sicher gestaltet und sehr gut erreichbar.

Die neue Kollegin berät alle Frauen und Mädchen rund um das Thema häusliche Gewalt und Beziehungsgewalt. In einem geschützten Raum und auf Wunsch auch anonym berät die Sozialarbeiterin zu den Themen körperliche und seelische Gewalt und Bedrohung, Stalking, finanzielle und soziale Kontrolle. Unter häuslicher Gewalt stellen sich viele Menschen ein konkretes Gewaltszenario unter Eheleuten vor; häusliche Gewalt hat aber viele Gesichter und Facetten.

Mädchen und Frauen können die Beratung in Anspruch nehmen, um Möglichkeiten einer Veränderung der Situation zu ermöglichen. Hierbei schreibt die Beraterin den Weg nicht vor.

Die Beratungsstelle ist Montag bis Freitag geöffnet. Unter der 0159-06779657 können Gesprächstermine vereinbart werden. Dienstag und Donnerstag von 11:00 bis 12:00 Uhr gibt es eine offene Sprechzeit. Die Beratungsstelle ist von außen am Ende der Bahnbrücke am S-Bahnhof Marzahn zu erreichen.

Das Bezirksamt finanziert seit diesem Jahr eine neue Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt in Marzahn. Neben dem Frauenzentrum Matilde e.V. in Hellersdorf soll damit eine Beratungslücke für Marzahn geschlossen werden.

Die neue Beratungsstelle beim Verein MiM e.V. (Mädchen in Marzahn e.V.) hat eigene neue Räume direkt am Eastgate, in der Marzahner Promenade 1, bezogen. Die Räume sind ansprechend und sicher gestaltet und sehr gut erreichbar.

Die neue Kollegin berät alle Frauen und Mädchen rund um das Thema häusliche Gewalt und Beziehungsgewalt. In einem geschützten Raum und auf Wunsch auch anonym berät die Sozialarbeiterin zu den Themen körperliche und seelische Gewalt und Bedrohung, Stalking, finanzielle und soziale Kontrolle. Unter häuslicher Gewalt stellen sich viele Menschen ein konkretes Gewaltszenario unter Eheleuten vor; häusliche Gewalt hat aber viele Gesichter und Facetten.

Mädchen und Frauen können die Beratung in Anspruch nehmen, um Möglichkeiten einer Veränderung der Situation zu ermöglichen. Hierbei schreibt die Beraterin den Weg nicht vor.

Die Beratungsstelle ist Montag bis Freitag geöffnet. Unter der 0159-06779657 können Gesprächstermine vereinbart werden. Dienstag und Donnerstag von 11:00 bis 12:00 Uhr gibt es eine offene Sprechzeit. Die Beratungsstelle ist von außen am Ende der Bahnbrücke am S-Bahnhof Marzahn zu erreichen.

Weitere Informationen bei der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des BA Marzahn-Hellersdorf Maja Loeffler, Telefon 90293-2050.