Start Panorama Grunderneuerung der A 114 erfordert Verkehrseinschränkungen

Grunderneuerung der A 114 erfordert Verkehrseinschränkungen

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz informiert:

Vorbereitung auf die ersten Bauphasen

Als Vorbereitung für die geplante Grunderneuerung der Bundesautobahn (BAB) A 114 muss die Asphaltdecke der Fahrbahn Richtung Stadtzentrum in den kommenden Wochen abschnittsweise ertüchtigt werden. Für die notwendigen Straßen- und Tiefbauarbeiten wird der Verkehr daher in beiden Fahrtrichtungen auf der östlichen Richtungsfahrbahn geführt. Zur Einrichtung dieser Verkehrsführung ist eine nächtliche Vollsperrung nötig.

Folgende Verkehrseinschränkungen sind daher unvermeidlich:

  • Nächtliche Vollsperrung: In der Nacht von Donnerstag, den 17.09.2020, 20.00 Uhr, bis Freitag, den 18.09.2020, 5.00 Uhr, wird die A 114 in beiden Richtungen zwischen Anschlussstelle (AS) Schönerlinder Straße und AS Pasewalker Straße voll gesperrt.

    In dieser Nacht wird der Verkehr der A 114 an den Anschlussstellen Schönerlinder Straße und Pasewalker Straße über die Umleitungsstrecke Pasewalker Straße, Berliner Straße, Hauptstraße umgeleitet. Die Umleitung wird ausgeschildert.
  • Neue Verkehrsführung: Anschließend wird von Freitag, den 18.09.2020, 5.00 Uhr, bis Freitag, den 02.10.2020, 22.00 Uhr, der Verkehr zwischen den Anschlussstellen in beiden Fahrtrichtungen auf der östlichen Fahrbahn geführt, jeweils einspurig. Dabei ist auch die Auffahrt der AS Bucher Straße stadteinwärts für den Verkehr gesperrt. Die Abfahrt in Richtung Buch kann weiterhin genutzt werden, der Durchgangsverkehr der Bucher Straße ist davon nicht betroffen.

Wir bitten um Verständnis.