Start Marzahn-Hellersdorf Brennende Fahrzeuge – Verdacht der Brandstiftung

Brennende Fahrzeuge – Verdacht der Brandstiftung

In der vergangenen Nacht brannten auf dem Sicherstellungsgelände der Polizei Berlin in Biesdorf mehrere Fahrzeuge. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bemerkte gegen 0.15 Uhr Flammen an mehreren Autos und rief die Polizei und die Feuerwehr. Brandbekämpfer löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Durch die Flammen und die starke Hitzeentwicklung wurden insgesamt elf Autos, darunter ein Mazda, zwei Mercedes, drei Opel sowie jeweils ein BMW, ein Hyundai, ein Honda, ein Audi sowie ein Suzuki zum Teil stark beschädigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittlerinnen und Ermittler von einer Brandstiftung aus. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt.