Start Kultur Müller zum 90. Geburtstag von Armin Mueller-Stahl

Müller zum 90. Geburtstag von Armin Mueller-Stahl

Armin Mueller Stahl (Von Siebbi - ipernity.com, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14733848)

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, würdigt aus Anlass von dessen 90. Geburtstag (17. Dezember 2020) den Schauspieler, Chansonier, Autor und Maler Armin Mueller-Stahl:

„Außer in Kalifornien und an der Lübecker Bucht lebt Armin Mueller-Stahl nach wie vor in Berlin. Und unsere Stadt ist die Theatermetropole, die ihm half, seinen Traum, Künstler und Schauspieler zu werden, zu erfüllen. Er war in den 1940er-Jahren im Westteil am Konservatorium, schloss als Violinist ab, und die große Helene Weigel gab ihm 1952 das erste feste Engagement am Theater am Schiffbauer Damm. Vorher, was man sich heute nicht vorzustellen vermag, war ihm für die Bühne mangelnde Begabung bescheinigt worden. Nach einem guten Vierteljahrhundert an Berliner Theatern, vielen Filmrollen und 90 Jahren Leben als Künstler in vielen Sparten ist nun ein für alle Mal bewiesen: Armin Mueller-Stahl ist begabt, und nicht nur für die Bühne, sondern auch fürs Zeichnen und Malen, für Musik und Chanson, fürs Schreiben und für die Schauspielerei. Und sicherlich zu noch manch anderem aus der großen weiten Welt von Kunst und Kultur.“

Müller: „Die große weite Welt ist der Ort, der Mueller-Stahl wie kaum ein zweiter deutscher darstellender Künstler Durchbruch und anhaltende Erfolge beschert hat. Dieser vielfältig künstlerisch beschenkte Ostpreuße hat auf der Bühne und am Filmset sein Können bewiesen, und er ist damit in beiden deutschen Staaten und vor allem in Hollywood nicht nur anerkannt, sondern gefeiert worden. Da sind der Silberne Bär der Berlinale, die Berlinale-Kamera für sein Lebenswerk und der Goldene Ehrenbär nur einzelne Beispiele unter vielen. In seinem langen Leben hat er viele politische Systeme durchlebt, er hat sie teils mitgetragen, teils an ihnen gelitten, und er hat den Schnitt gemacht, als er die DDR verließ und nach West-Berlin kam. Die Ausbürgerung Wolf Biermanns war der Punkt, an dem Mueller-Stahl entschieden hat, dass es so und letzten Endes auch für ihn selbst nicht weitergeht.“

Der Regierende: „Der begabte Künstler Armin Mueller-Stahl ist eine Persönlichkeit, die neue Anfänge gewagt hat und die Fleiß und Mühe auf sich genommen hat, das ihm gegebene Potenzial durch Arbeit und Anstrengung zu entfalten. Er ist für unsere Stadt ein Schauspieler gewesen, der die Berliner Bühnen weitergebracht und geschmückt hat. Die Theater-, Film- und Kulturmetropole Berlin gratuliert dem großartigen und menschlich so sympathischen Weggefährten Manfred Krugs zu seinem 90. Geburtstag. Wir wünschen Armin Mueller-Stahl von Herzen Gesundheit und Wohlergehen.“