Start Sport Füchse Berlin: Übermorgen kommt Flensburg

Füchse Berlin: Übermorgen kommt Flensburg

Die Füchse Berlin empfangen die SG Flensburg-Handewitt am Donnerstag, 18. Februar um 19 Uhr. Aufgrund der Absage des Champions-League-Duells der Flensburger mit Porto war die kurzfristige Terminfindung möglich.

Absolute Hammer-Tage erwarten die Füchse im Februar. Mit dem Spiel gegen Flensburg wird die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert vier schwere Spiele in acht Tagen absolvieren. Nach der Begegnung beim HC Erlangen stehen nun drei Heimspiele an. Heute Abend gastiert USAM Nimes Gard im Fuchsbau (18.45 Uhr, DAZN), am Donnerstag dann die SG und am Sonntag steigt das Duell mit den Rhein-Neckar Löwen (13.30 Uhr, Sky). Aktuell ist auch das Rückspiel in Nimes noch für kommende Woche Mittwoch angesetzt.

Der Klassiker gegen Flensburg war aufgrund von Coronafällen verschoben worden. Die Begegnung des 8. Spieltags war eigentlich für den 15. November terminiert. Anpfiff ist nun am Donnerstag, 18. Februar um 19 Uhr in der Max-Schmeling-Halle. Sky überträgt live.

Presse-Akkreditierungen werden kurzfristig angenommen (Vorgehensweise: Formular auf www.fuechse.berlin für beliebiges Spiel auswählen, im Infokasten bitte eintragen, dass es sich um das Spiel gegen Flensburg handelt. Annahmeschluss: Mittwoch, 16 Uhr)